Leonore von Stauss >> Ensembles >> Arpa e Arpa

Arpa e Arpa

Auf 2 barocken Tripelharfen spielen Anna Zauner-Pagitsch und Leonore von Stauss Musik des Frühbarocks. Von den virtuosen Werken der großen Harfenmeister des 17. Jahrhunderts bis zu Improvisationen über historische Harmoniemodelle wird dabei der Bogen gespannt. Die Tripelharfe ist die Weiterentwicklung der frühen einreihigen Harfe und hat ihre Besonderheit in drei parallelen Saitenreihen, mit denen auch komplexe harmonische Musik gespielt werden kann. Erst später wurde die Pedalmechanik erfunden, die das Selbe für einreihige Harfen möglich machte. Der feine, obertonreiche Klang der Barockharfen begeistert die Zuhörer und macht die Eleganz der Barockmusik in besonderer Weise hörbar.


Anna Zauner-Pagitsch – Harfe
Leonore von Stauss – Harfe